Am Stand der Paul Schuster GmbH, Bau- und Natursteinbetrieb aus Magdeburg.
Handwerkskammer Magdeburg
Am Stand der Paul Schuster GmbH, Bau- und Natursteinbetrieb aus Magdeburg.

Das war die 8. HANDWERK4YOU

Das Berufsfindungsevent der Handwerkskammer Magdeburg.

600 Menschen haben die HANDWERK4YOU in Magdeburg besucht. Die Berufsfindungsmesse im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer bot Handwerk zum Anfassen an 35 Messeständen und Lehrwerkstätten sowie ein Rahmenprogramm mit AZUBI SPEED DATING, Schulwettbewerb ZEIG DEIN HAND WERK und Musikwettstreit um den HANDCRAFT MUSIC AWARD. 

Handwerkskammer-Präsident Hagen Mauer warb zur Begrüßung für die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung. „Sie darf nicht nur in den Sonntagsreden stattfinden, sondern muss nun endlich gesetzliche und finanzielle Realität werden“, sagte Hagen Mauer. Die jugendlichen Messebesucher rief er zum Ausprobieren auf. „Getreu dem diesjährigen Motto der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks, #EINFACHMACHEN, lade ich Euch herzlich dazu ein“, so der Präsident.

Bildungsstaatssekretärin Edwina Koch-Kupfer sagte zur Messe-Eröffnung: „Wer gut informiert ist, kann seine berufliche Zukunft zielsicher angehen. Für eine Karriere im Handwerk gibt es viele gute Gründe. Beste Chancen, diese in Erfahrung zu bringen, bietet die Berufsfindungsmesse HANDWERK4YOU, die Begeisterung für und Lust auf das Handwerk weckt. Ein engagiertes Format, dem ich eine hohe Aufmerksamkeit, verbindliche Gespräche und vielfältige Verabredungen wünsche.“

Das AZUBI SPEED DATING verzeichnete 60 Gespräche. 

Sieger im Schulwettbewerb ZEIG DEIN HAND WERK wurde die Gemeinschaftsschule Oskar Linke aus Magdeburg mit einem Multifunktionsspieltisch. Sie erhielt den Wanderpokal der Handwerkskammer und 500 Euro für Klassenkasse. Platz 2 (Preisgeld 300 Euro) belegte die Hugo-Kükelhaus-Schule aus Magdeburg mit kreativen Lampen. Auf Platz 3 (Preisgeld 150 Euro) kam die Pestalozzischule aus Stendal mit einem Insektenhotel. Die vierten Plätze belegten die Gemeinschaftsschule Heinrich Heine aus Magdeburg (Sitzbank und Graffiti), die Gemeinschaftsschule „Albert Schweitzer“ aus Aschersleben (Stoffbuch, Granitplatte, Wandregal) und die Pestalozzischule aus Aschersleben (Strandstuhl). 

Zum Rahmenprogramm gehörte auch der Auftritt von Musikern im Wettbewerb der Musikinitiative „Local Heroes“. Den HANDCRAFT MUSIC AWARD 2017 gewann MARTHE aus Halle (Saale). Verbunden mit dem Preis ist ein Bandcoaching, eine professionelle Song-Produktion und der Einzug in das Landesfinale Sachsen-Anhalt der „Local Heroes“. Die weiteren Teilnehmer am Musikwettbewerb waren Rvdi Mentair aus Benndorf, Messiah Complex aus Salzwedel und Marcel Metzner aus Magdeburg.

Silke Handschuck
Ausbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-181
Fax 0391 6268-110
shandschuck--at--hwk-magdeburg.de