bilderstoeckchen - Fotolia.com

Altersvorsorge im Handwerk - Zeit zu handeln!

Fachtagung des Handwerkstages Sachsen-Anhalt

Die Frage „Wie sicher sind die Renten?“ bewegt die Menschen in Deutschland, auch und gerade vor dem Hintergrund der niedrigen Geburtenzahlen. In der Öffentlichkeit ist dabei vor allem die Altersversorgung von Arbeitnehmern gemeint. Doch auch wenn man davon nur selten in den Medien liest – die Altersversorgung von Selbständigen ist ebenso ein brisantes Thema. Im Handwerk ist nach einer aktuellen Umfrage die Mehrheit der Unternehmer mit ihren zu erwartenden Altersbezügen unzufrieden.

Der Handwerkstag Sachsen-Anhalt möchte mit Vertretern von Handwerksunternehmen unter dem Motto „Altersvorsorge im Handwerk – Zeit zu handeln!“ mögliche Lösungsansätze zu folgenden Fragen diskutieren:

  • Ist eine Versicherungspflicht für alle Selbständigen sinnvoll und welche Folgen hätte sie?
  • Wie kann Altersarmut bei Handwerkern verhindert werden?
  • Wie können Handwerker während des Erwerbslebens die notwendigen Summen insolvenzsicher ansparen?
  • Welche Folgen haben Niedrigzinspolitik und Nachwuchsmangel für die private Vorsorge?  

Die Veranstaltung findet

am 1. Juni 2017, ab 9 Uhr
in der Handwerkskammer Magdeburg, Gareisstraße 10, 39106 Magdeburg

statt.

Bitte melden Sie sich bis 29. Mai 2017 mit dem Formular unter Downloads oder per E-Mail an ameldung@hwk-magdeburg.de  an.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Romy Meseberg.

Unter Downloads finden Sie den Ablauf und die Anmeldung zur Veranstaltung.