Ausschuss zu Gast

Themen der Gesprächsrunde am 4. September im Haus des Handwerks Magdeburg waren unter anderem die Novellierung des Vergabegesetzes vor dem Hintergrund eines gesetzlichen Mindestlohns, die Verbesserung der Bekämpfung von Schwarzarbeit, die Herausforderung des Demografischen Wandels im Handwerk bzw. die Sicherung von Nachwuchs- und Fachkräften sowie die Mehrbelastungen der Betriebe durch die Rundfunkgebühren.

In Hinblick auf die Aktivitäten der EU zur Bewertung der nationalen Reglementierungen des Berufszugangs positionierten sich Handwerker und Landtagsabgeordnete klar für den Erhalt der Meisterqualifikation.