antrieb, atomausstieg, atomkraft, aufladestation, auto, batterie, charging, detail, e-car, ecar, elektrisch, elektro, elektroauto, elektrofahrzeug, elektromobil, elektromobilität, elektromotor, elektrotankstelle, energien, energiewende, erneuerbare, ersparnis, fahrzeug, feld, futuristisch, himmel, kostensenkung, laden, ladestation, mobilität, nachhaltig, regenerative, solarenergie, solartankstelle, sonne, sonnenenergie, sparen, steckdose, straße, strom, tanken, technologie, treibstoff, umwelt, umweltfreundlich, weg, windenergie, zapfhahn, zukunft, ökologisch, elektro, auto, banner, elektroauto, elektrofahrzeug, elektromobil, ecar, antrieb, atomausstieg, atomkraft, aufladestation, batterie, detail, e-car, elektrisch, elektromobilitt, elektromotor, elektrotankstelle, energien, energiewende, erneuerbare, ersparnis, fahrzeug, feld, futuristisch, himmel, kostensenkung, laden, ladestation, mobilitt, nachhaltig, regenerative, solarenergie, solartankstelle, sonne, sonnenenergie, sparen, steckdose, strae, strom, tanken, technologie, treibstoff, umwelt, umweltfreundlich, weg, windenergie, zapfhahn, zukunft, kologisch
Picture-Factory - Fotolia

Luftreinhaltepolitik - Förderprogramm für Elektrofahrzeuge im gewerblichen Bereich

Ende 2017 wurde durch die Bundesregierung ein Sofortprogramm zur Luftreinhaltepolitik beschlossen. Teil des Programms ist auch eine Förderlinie des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) zur Unterstützung des Erwerbs von Elektromobilen im Gewerbe auf Basis des schon bestehenden Förderprogramms „Erneuerbar Mobil". Nachdem der für Januar 2018 angekündigte Programmstart leider mehrfach verschoben wurde, ist nunmehr der Förderaufruf veröffentlicht worden. (siehe Downloads)

Gefördert wird der Erwerb von Neufahrzeugen mit Elektroantrieb (sowie Plug-In-Hybrid) durch Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich der notwendigen Lad-einfrastruktur. Explizit werden im Förderaufruf Handwerksbetriebe genannt und KMU zur Teilnahme aufgerufen. Mit dem im Förderaufruf verwendeten Begriff „Flottenbetreiber" sind auch Handwerksunternehmen mit einem oder wenigen gewerblich eingesetzten Fahrzeugen einbegriffen. Auch Einzelbeschaffungen sind möglich.

Weitere Informationen und Anlagen auf der Projektseite:
https://www.erneuerbar-mobil.de/foerderprogramme/das-sofortprogramm-saubere-luft

Ansprechpartner:
Bei Fragen kann der Projektträger konsultiert werden:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH (VDI/VDE-IT)
Steinplatz 1, 10623 Berlin
Telefon: 030 310078-5660, E-Mail: elmo@vdivde-it.de