Geschäftsführer Tino Berndt (r.) mit dem Auszubildenden Thiemo Stolpe
Handwerkskammer Magdeburg
Geschäftsführer Tino Berndt (r.) mit dem Auszubildenden Thiemo Stolpe

Tischlerei Berndt - Holztec Innenausbau GmbH, Tangermünde

Für Initiative und Kreativität in der beruflichen Ausbildung schreibt die Handwerkskammer Magdeburg in jedem Jahr den Preis „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ aus. Mit dem Preis sollen vorbildliche Ausbildungsbetriebe bekannt gemacht und andere Unternehmen zur Ausbildung angeregt werden.

Bewertet werden folgende Kriterien: 

  • kontinuierliche Ausbildung von Lehrlingen und erfolgreiche Führung zur Gesellen-/Abschlussprüfung
  • Initiativen zur Erhöhung der Ausbildungsqualität und Attraktivität der Ausbildung, beispielsweise durch Zusatzqualifikationen, Ausbildungsverbünde, effektiven und ausbildungsgerechten Einsatz
  • Weiterbildung der Gesellen bis zur Meisterqualifikation
  • besondere Initiativen zur Berufsorientierung und Nachwuchsgewinnung
  • Aktivitäten zur Zusammenarbeit von Schule und Betrieb

Die Preisträger sind berechtigt, den Titel „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb der Handwerkskammer Magdeburg“ zu führen und erhalten eine Urkunde sowie einen Pokal.

In diesem Jahr sind die folgenden Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk Magdeburg am 13. Dezember während der Auszeichungsveranstaltung zum Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks in Köthen geehrt worden:

Metallbaubetrieb Hagen Mauer, OT Schinne, Hauptstraße 56, 39579 Bismark
Holztec-Innenausbau GmbH, Langensalzwedeler Weg 2, 39590 Tangermünde
SET Schiffbau- und Entwicklungsgesellschaft Tangermünde mbH, Carlbau 7 b, 39590 Tangermünde
Michael Wiecker, Marktplatz 6-8, 38855 Wernigerode
Orgelbau Reinhard Hüfken, Magdeburger Str. 16, 38820 Halberstadt
Stern Auto GmbH, Am Großen Silberberg 3, 39130 Magdeburg

Die Porträts der Handwerksbetriebe werden in einer Serie hier vorgestellt.



Teil 1

Tischlerei Berndt - Holztec Innenausbau GmbH, Tangermünde

Zu den ausgezeichneten Unternehmen „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb 2017" der Handwerkskammer Magdeburg gehört die Tischlerei Berndt - Holztec Innenausbau GmbH aus Tangermünde.

„Der Azubi als Hilfskraft? Diese Zeiten sind vorbei! Wir bilden aus, um Nachwuchs für unser Unternehmen zu generieren", sagt Geschäftsführer Tino Berndt. Schon 1935 gründete sein Großvater Werner Berndt eine Möbeltischlerei im schönen Tangermünde an der Elbe.

Nach der Wende übernahm das Unternehmen die Tischlerwerkstatt der ortsansässigen Binnenwerft samt Aufträgen. Fortan wurden bei Berndts auch Passagier- und Mehrzweckschiffe sowie Yachten sowohl für die Binnen- als auch für die Hochseeschifffahrt ausgebaut und möbliert. Bis heute: „Vom Einzelmöbelstück über Tür, Treppe oder Fenster bis zu kompletten Projekten kann der Kunde bei uns alles aus einer Hand bekommen", sagt Tino Berndt, der gemeinsam mit seinem Vater Wolfgang Berndt und dem Tischlermeister Gert Wiegleb die Geschäfte führt, mittlerweile unter dem Namen Holztec Innenausbau GmbH. Zum Portfolio gehören auch Kreuzfahrtschiffe, außerdem der Ladenbau und die Möblierung von Krankenhäusern und Banken.

Unter den derzeit 50 Mitarbeitern sind sechs Lehrlinge. „Wir versuchen stets, pro Lehrjahr zwei Tischler auszubilden, auch wenn das Potenzial qualitativ und quantitativ sinkt", sagt Tino Berndt. In Praktika wird der Nachwuchs auf Eignung und Teamfähigkeit geprüft. „Schulnoten sind nicht alles. Interessierten geben wir gern eine Chance", sagt der Chef.

So war es auch bei Thiemo Stolpe, der nach längerer Anlaufzeit im Tischlerhandwerk seine Erfüllung und bei der Holztec Innenausbau GmbH eine berufliche Heimat gefunden hat. Der 19-Jährige im dritten Lehrjahr schätzt die Spezialisierung auf den Schiffbau, die moderne Werkstatt, die Zusammenarbeit mit den Kollegen und die Festanstellung, die sein Chef ihm in Aussicht gestellt hat. Den freut’s mindestens genauso. Tino Berndt: „Gute Leute aus den eigenen Reihen sind der Idealfall." (ag)

Heike Müller

Tel. 0391 6268-151
Fax 0391 6268-110
hmueller--at--hwk-magdeburg.de