shotingankauf - stock.adobe.com

Unternehmenspreis - Berufsbildung ohne Grenzen

Am 24. April 2018 verleiht das Programm „Berufsbildung ohne Grenzen“ (BoG), das gemeinsam von BMWi, DIHK und ZDH umgesetzt wird, erstmalig einen Unternehmenspreis. Bis zum 10. Februar 2018 können sich hierfür Unternehmen bewerben, die Auslandsaufenthalte während der Berufsbildung unterstützen bzw. umsetzen.

Seit dem 1. Januar 2016 fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Netzwerk der Mobilitätsberaterinnen und -berater an den Kammern „Berufsbildung ohne Grenzen“, dass auf eine gemeinsame Initiative von DIHK und ZDH zurückgeht. Ziel der Initiative ist es, die Zahl von Auszubildenden, jungen Fachkräften und Ausbildern in kleinen und mittleren Unternehmen, die ein Auslandspraktikum absolvieren, zu erhöhen.
Erstmalig wird von „Berufsbildung ohne Grenzen“ in Kooperation mit dem BMWi ein Unternehmerpreis für Betriebe ausgeschrieben, die sich im Rahmen der grenzüberschreitenden Mobilität in der Berufsbildung besonders engagieren. Hierzu möchten wir Sie bitten das beigefügte Bewerbungsformular an Ihre Mitgliedsunternehmen bzw. Unternehmenskontakte Betriebe weiterzuleiten, die nach Ihrer Meinung für eine Auszeichnung in Frage kommen.

Weitere Informationen, Ansprechpartner und das Bewerbungsformular finden Sie hier .

Izabela Peter
Mobilitätsberaterin

Tel. 0391 6268-132
Fax 0391 6268-110
ipeter--at--hwk-magdeburg.de

Logo_Berufsbildung_ohne_Grenzen