morganka - Fotolia.com

Vorfälligkeit abschaffen

Handwerkskammer begrüßt Landtagsinitiative zu SV-Beiträgen.

Die Handwerkskammer Magdeburg begrüßt den Vorstoß des Landtags von Sachsen-Anhalt zur Rücknahme der Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge. 

„Seit zehn Jahren leiden unsere Betriebe unter erhöhtem Bearbeitungsaufwand und Liquiditätsverlust. Seit langem fordern wir deshalb die Rückkehr zur bis 2005 geltenden Regelung. Die Initiative des Landtags freut uns daher sehr“, sagte Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskammer Magdeburg. „Der Landtagsbeschluss setzt den entsprechenden Punkt aus dem Koalitionsvertrag um und erfüllt gleichzeitig das Versprechen an die Wirtschaft, Bürokratie abzubauen“, so Mauer weiter. 

Auch die Bundesregierung hat dies erkannt und will mit dem Zweiten Bürokratieentlastungsgesetz eine Vereinfachung herbeiführen. Noch im März soll es vom Bundestag verabschiedet werden. Dann muss der Bundesrat zustimmen. „Gut, dass unsere Landesregierung hier in unserem Sinne einwirken wird“, so der Handwerkskammer-Präsident. 

Hintergrund: Der Landtag hat beschlossen, die Landesregierung zu bitten, sich im Rahmen einer mehrheitsfähigen Bundesratsinitiative für eine Rücknahme der Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge auf den Stand vor der Einführung am 1. Januar 2006 einzusetzen.

Romy Meseberg
Stellvertretende Hauptgeschäftsführerin

Tel. 0391 6268-123
Fax 0391 6268-110
rmeseberg--at--hwk-magdeburg.de