Friseur Berufeübersicht Webbanner 2022
Microgen - stock.adobe.com

Aktion "Friseure brauchen Zukunft"

Mit Plakat Aufmerksamkeit erregen

Auf Initiative von Innungen des Friseur- und Kosmetikerhandwerks wurde eine Petition für eine Minderung der Mehrwertsteuer auf Dienstleistungen der beiden Handwerker Gewerke an den Bundestag herangetragen. 
In Zusammenarbeit mit den beiden Handwerkskammern soll diese durch  öffentlichkeitswirksame Aktionen verstärkt werden.
Dafür wurde ein Plakat entworfen, welches unter dem Titel

„Friseure brauchen Zukunft – 7 Prozent jetzt“

hier zum Download bereitsteht. 

Link zur Initiative und Plakat-Download
www.friseurebrauchenzukunft.de

Im Namen der Initiatoren der Aktion bitten wir Sie:  
Drucken Sie sich das Plakat mit dem Motto der Aktion aus und befestigen dieses an Ihren Schaufernstern.
Je mehr Plakate hängen, desto schneller werden Bevölkerung und Medien darauf aufmerksam und so entsteht ein öffentlicher Druck.  

Hintergrund

Die Coronakrise mit einer deutlich reduzierten Nachfrage nach körpernahen Dienstleistungen und teilweise Null-Umsatz-Zeiten, steigende Energiepreise, hohe Inflationsraten und indexorientierte Mieten beuteln die Branche, so dass von einer nachhaltigen Erholung keine Rede mehr sein kann. Deshalb wurde aus der Branche heraus die Aktion: Friseure brauchen Zukunft! 7 Prozent JETZT! gestartet, die eine Petition eingereicht hat, damit die Mehrwertsteuer auf Friseurdienstleistungen von 19 Prozent auf 7 Prozent gesenkt wird, damit die Leistungen dieser Branche bezahlbar bleiben.

Für Fragen steht Ihnen Innungsgeschäftsführer Wulfhard Böker (KH Harz-Bode) zur Verfügung. (Telefon 03946 2054)