Ausstellung im Haus des Handwerks "Kinder-Leben(s)-Welten"

Mitteilung an die Medien

Die Arbeitsgruppe Magdeburg der Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland e.V. zeigt vom 10. Juli bis zum 31. August eine Fotoausstellung mit Einblicken in den Lebensalltag von Kindern aus Thailand und Kambodscha. Vier Mitglieder der Aktionsgruppe hielten die Impressionen auf einer Reise 2015/16 in die Projektländer fest, die sie zu ihren Patenkindern führte.

„Bei unserer dritten Reise haben wir den Eindruck gewonnen, dass Plan vor Ort wertvolle Arbeit leistet und kindorientierte Gemeindeentwicklung hier nicht nur ein Schlagwort sondern eine ehrliche Grundhaltung ist“, sagte die Reiseteilnehmerin Kerstin Steffenhagen aus Magdeburg. „Wir sind überzeugt“, ergänzte Petra Gummert, „dass Plan so nachhaltig Lebensbedingungen aller Menschen vor Ort verbessert. Der persönliche Kontakt zu den Patenkindern und ihrer Welt, die wir dem Betrachter mit ausgewählten Aufnahmen nahe bringen möchten, ließ uns hautnah miterleben, was die Hilfe zur Selbsthilfe bewirkt.“ 

Die Plan-Paten engagieren sich ehrenamtlich für die Stärkung der Kinderrechte, für den Schutz und für ein gesundes Aufwachsen von Kindern sowie für ihren Zugang zu Bildung weltweit. 

Öffnungszeiten: Die Ausstellung im Haus des Handwerks (Gareisstraße 10, 39106 Magdeburg) ist montags bis donnerstags von 8 bis 16.30 Uhr sowie freitags von 8 bis 14 Uhr kostenfrei zu besichtigen. 

Bildunterschrift: Mädchen mit Kroma, dem typischen Tuch der Khmer in Kambodscha, beim ausgelassenen Spiel.

Foto: Kerstin Steffenhagen/ Plan Aktionsgruppe Magdeburg 

Hintergrund: Plan International ist als gemeinnütziges Kinderhilfswerk in 52 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika aktiv und orientiert sich an der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. Vor Ort hilft Plan International die Lebensbedingungen zu verbessern, sodass Kinder und Jugendliche sich unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer Religion frei entwickeln und gesund entfalten können.