Flüchtlinge BBZM
Handwerkskammer Magdeburg

Berufsorientierung für Flüchtlinge

Vom Praktikum in die Ausbildung - 14 junge Männer stehen dafür bereit.

In Kooperation mit dem Baugewerbe-Verband Sachsen-Anhalt, der Agentur für Arbeit Magdeburg, dem Jobcenter Magdeburg sowie dem Jobcenter Börde ermöglicht die Handwerkskammer Magdeburg, jungen Männern innerhalb der Maßnahme „Berufsorientierung für Flüchtlinge“ (BOF) seit dem 15. Januar das Handwerk kennenzulernen. In den Werkstätten des Bau-Bildungs-Zentrums in Magdeburg probieren sie sich in den Berufen Maurer, Fliesen- und Mosaikleger sowie Maler und Lackierer aus. Ab Woche zehn erfolgt die Vertiefung der gewonnenen Kenntnisse im Rahmen eines Betriebspraktikums.

Während des gesamten Zeitraumes stehen den jungen Männern die Ausbilder und Sozialpädagogen des Bau-Bildungs-Zentrums zur Seite. Ziel der Maßnahme ist die Vermittlung in eine Ausbildung.

Daher sucht die Handwerkskammer Magdeburg Betriebe, die Lehrstellen besetzen wollen und bereit sind, in der Zeit vom 19. März bis 13. April 2018  den Flüchtlingen ein vierwöchiges Praktikum anzubieten. Die Praktikumsplätze sollten sich in Magdeburg oder Oschersleben bzw. im Tagespendelbereich dieser Städte befinden.

Die jungen Männer sind motiviert und besitzen bereits gute deutsche Sprachkenntnisse. Zusätzlich wird während der BOF-Maßnahme der Sprachunterricht fortgesetzt und berufsspezifische Fachbegriffe vermittelt. Interessierte Betriebe können sich bei der Handwerkskammer Magdeburg melden. (AKG/JM)



Sabine Wölfert
Ausbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-156
Fax 0391 6268-110
swoelfert--at--hwk-magdeburg.de