Bundesbildungsministerin Wanka übergibt Förderbescheid für das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer

Einladung an die Medien

Die Handwerkskammer Magdeburg erhält für ihr Berufsbildungszentrum Gelder aus dem Sonderprogramm „ÜBS-Digitalisierung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. 

Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka
übergibt den Förderbescheid am Sonnabend, 30. September, um 12.30 Uhr
im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg
(Harzburger Straße 13, 39118 Magdeburg)
an den Handwerkskammer-Präsidenten Hagen Mauer
und die Leiterin des Berufsbildungszentrums, Viola Keuters. 

Die Vertreter der Medien sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.
 

Hintergrund: Überbetriebliche Berufsbildungsstätten (ÜBS) wie das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg übernehmen Ausbildungsinhalte, die in kleinen und mittleren Unternehmen nicht oder nicht vollständig abgedeckt werden können – gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Um die duale Ausbildung bedarfsgerecht auf die Erfordernisse einer zunehmend digitalisierten und vernetzten Wirtschaft auszurichten, bündelt das BMBF verschiedene Maßnahmen unter dem Dach einer „Berufsbildung 4.0“. Eine Kernmaßnahme bildet das Sonderprogramm „ÜBS-Digitalisierung“. Es zielt darauf, die Digitalisierung in der Fachkräfteausbildung zu beschleunigen und fördert digitale Ausstattung für die überbetriebliche Ausbildung.

Anja Gildemeister
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0391 6268-157
Fax 0391 6268-110
presse--at--hwk-magdeburg.de

Downloads: