Die Pensionszusage als Herausforderung bei der Unternehmensnachfolge

Mitteilung an die Medien

Am Problempunkt Pensionszusage ist schon manche Unternehmensübernahme gescheitert. Der neue Inhaber muss für die Erfüllung direkter Rentenversprechen einer Kapitalgesellschaft haften. Das kann ein sonst attraktives Unternehmen schnell zu einem Ladenhüter werden lassen und den Wert nachhaltig beeinflussen. 

Erfahren Sie bei einer Info-Veranstaltung am 14. November, 17 bis 19 Uhr, in der Handwerkskammer Magdeburg (Gareisstr. 10), welche Gestaltungsmöglichkeiten es im Vorfeld oder im Rahmen einer Unternehmensübergabe geben kann, wie Pensionszusagen für GmbH-Gesellschafter/Geschäftsführer gesichert werden können, wie Sie als Gesellschafter/Geschäftsführer einer GmbH Ihre Altersvorsorge betreiben können und wie dabei das Unternehmen trotzdem nicht an Attraktivität für potenzielle Nachfolger verliert. 

Anmeldungen bis 2. November: Cornelia Strümpel, Tel. 0391 6268-243, E-Mail betriebsberatung@hwk-magdeburg.de , www.hwk-magdeburg.de

Anja Gildemeister
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0391 6268-157
Fax 0391 6268-110
agildemeister--at--hwk-magdeburg.de

Download: