Ehemalige Vizepräsidenten Adelbert Neuling und Henning Rost wurden mit der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet

Mitteilung an die Medien

Am 11. Dezember 2018 wurden im Rahmen der Vollversammlung der Handwerkskammer Magdeburg die im Oktober 2018 ausgeschiedenen Mitglieder geehrt. Viele von ihnen engagierten sich seit Jahren bzw. Jahrzehnten im Ehrenamt des Handwerks. 

Stellvertretend für den Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff zeichnete der Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt die ehemaligen Vizepräsidenten Adelbert Neuling (73) aus Klötze und Henning Rost (76) aus Magdeburg mit der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt aus. Willingmann betonte: „Die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt wird als Anerkennung für hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit von Bürgerinnen und Bürgern im Land Sachsen-Anhalt sowie für eine weit über das normale Maß hinausgehende Erfüllung beruflicher Pflichten verliehen.“ 

Handwerkskammer-Präsident Hagen Mauer ergänzte: „Adelbert Neuling und Henning Rost haben sich insbesondere durch ihr großes ehrenamtliches, persönliches Engagement für das Handwerk und für die Belange der Wirtschaft, nicht nur in ihrer Region, sondern auch für ganz Sachsen-Anhalt und darüber hinaus, eingesetzt und große Verdienste für die Gestaltung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Land erworben. Mit ihnen verbindet uns eine langjährige gute und konstruktive Zusammenarbeit.“ 

Mauer bedankte sich auch bei allen anderen ausgeschiedenen Mitgliedern für die Arbeit und Unterstützung in der Vollversammlung und im Vorstand der Handwerkskammer Magdeburg. 

Folgende Personen erhielten einen Ehrenmeisterbrief:
Dieter Hartung aus Klötze
UIrich Kästner aus Klein Quenstedt
Klaus-Günther Zehm aus Möckern 

Außerdem erhielten eine Ehrenurkunde:
Dorothea Hecker aus Quedlinburg
Hans-Jörg Schuster aus Magdeburg
Detlef Babock aus Bördeland, OT Kleinmühlingen
Roland Unzeitig aus Magdeburg
Klaus Voigtländer aus Wernigerode
Frank Baum aus Staßfurt
Olaf Michaelis aus Schachdorf-Ströbeck
Michael Richter aus Magdeburg 

Hintergrund:
Der Ehrenmeisterbrief der Handwerkskammer Magdeburg wird an Handwerker verliehen, sofern sie sich als Obermeister oder in anderen Ämtern der Handwerksorganisation in einer mindestens 20-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit besondere Verdienste um das Handwerk erworben haben. Voraussetzung ist der Meistertitel und die Verleihung der Ehrenurkunde. Die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Magdeburg wird für besondere Verdienste um die Handwerksorganisation verliehen. Voraussetzung ist eine zumindest 10-jährige ehrenamtliche Tätigkeit. 

Weitere Informationen und Fotos können zur Verfügung gestellt werden. 

Bildunterschrift: (v. l.) Prof. Dr. Armin Willingmann, Henning Rost, Adelbert Neuling, Hagen Mauer, Burghard Grupe
Bildquelle: Handwerkskammer Magdeburg