EC-Kartenzahlung
Davizro Photography - Adobe stock

Erfassung von EC-Karten-Umsätzen in der Kassenführung

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks hatte Anfang Mai darüber informiert, dass bei den Landesfinanzministerien mit einer Eingabe für eine praxistaugliche Lösung für die Erfassung von bargeldlosen Kartenumsätzen im Kassenbuch geworben wurde.

Mit dem Schreiben unter Downloads hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) die Rechtsauffassung der Finanzverwaltung zu der Buchung von EC-Karten-Umsätzen in der Kassenführung dahingehend präzisiert, dass die (zumindest zeitweise) Erfassung von EC-Karten-Umsätzen im Kassenbuch zwar ein formeller Mangel ist, der jedoch bei der Gewichtung weiterer formeller Mängel im Hinblick auf eine eventuelle Verwerfung der Buchführung nach § 158 AO regelmäßig außer Betracht bleiben soll. Voraussetzungen dafür sei, dass der Zahlungsweg ausreichend dokumentiert wird und die Nachprüfung des tatsächlichen Kassenbestandes jederzeit besteht.

Die Erfassung von baren und unbaren Umsätzen im Kassenbuch ist seit Jahren gelebte Praxis. Nunmehr wurde durch das Antwortschreiben (Downloads) die bestehende Rechtsunsicherheit behoben.