Handwerker diskutieren über soziale Sicherung

Einladung an die Medien

Knapp 40 Prozent des Bruttolohns müssen die Deutschen derzeit für Sozialversicherungsbeiträge bezahlen. Mittelfristig rechnen Experten mit einem deutlichen Anstieg der Beiträge insbesondere in der gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung. Wie sieht die soziale Sicherung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Handwerk aus? Ist das System zeitgemäß? Wie hoch sind die Belastungen? Wo gibt es Anpassungsbedarf? Welche Auswirkungen hätte ein weiterer Anstieg der Sozialversicherungsbeiträge?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es beim diesjährigen Frühlingsempfang der Handwerkskammer Magdeburg am 13. Mai ab 10 Uhr in Brettin (Hotel & Restaurant Grüner Baum, Stremmestraße 24, 39307 Brettin).

Über die soziale Sicherung im Handwerk diskutieren Handwerker mit Vertretern der berufsständischen Krankenkassen, der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, der SOKA-BAU und des Deutschen Gewerkschaftsbundes.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Anja Gildemeister
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0391 6268-157
Fax 0391 6268-110
presse--at--hwk-magdeburg.de

Downloads: