Informationsveranstaltung "Nachfolge mit Plan" in Gardelegen

Mitteilung an die Medien

In vielen Unternehmen steht ein Generationswechsel an. Gut, wenn in der Familie ein Nachfolger gefunden wird. Nicht so einfach ist es, einen externen Nachfolger zu finden. Rechtliche, steuerliche und betriebswirtschaftliche Aspekte spielen ebenso eine Rolle wie die Frage der Fachkräftesicherung. Nur so kann ein Fortbestand eines Unternehmens gesichert werden. Deshalb rät das Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt, eine Unternehmensübergabe professionell und rechtzeitig vorzubereiten. 

Die Informationsveranstaltung „Das Nachfolgeeinmaleins – Nachfolge mit Plan"
am 18. Oktober von 18 bis 20 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)
im Rathaus der Hansestadt Gardelegen (Rudolf-Breitscheid-Str. 3)
richtet sich insbesondere an Inhaber und Geschäftsführer, bei denen in den nächsten Jahren das Unternehmen zur Übergabe ansteht. Das Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt, zu dem sich die vier Wirtschaftskammern zusammengeschlossen haben, lädt alle Interessierten herzlich dazu ein. 

Externe Referenten sind Gabi Geyer, Wirtschaftsprüferin aus Osterburg, und
Dipl.-Kfm. Ralf Glöckner, Unternehmensberater bei der Buhtz & Partner GbR in Magdeburg.
Beide sind Mitglied in der Beratervereinigung Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt e.V. 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. 

Bitte melden Sie sich unter betriebsberatung@hwk-magdeburg.de an.

Anja Gildemeister
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0391 6268-157
Fax 0391 6268-110
presse--at--hwk-magdeburg.de

Download: