Betriebsberater der Handwerkskammer im Gespräch
Handwerkskammer Magdeburg
Berater der Handwerkskammer im Gespräch: Ivonne Ahlheit, Karsten Gäde und Stefanie Garbe

Jobevent hierbleiben 2018

Handwerkskammer präsentiert attraktive Arbeitgeber im Handwerk

80 regionale Unternehmen und über 1000 interessante Jobangebote in Sachsen-Anhalt – das war die diesjährige "hierbleiben." in der Festung Mark. Mit dabei war die Handwerkskammer Magdeburg, die 38 offene Stellen ihrer Mitgliedsbetriebe anbieten konnte und sich über viele spannende Gespräche freute.

"Zu unserem Stand kommen Menschen mit den verschiedensten Hintergründen", weiß Betriebsberaterin Ivonne Ahlheit zu berichten. "Uns besuchten heute schon einige Rückkehrer z.B. aus Nürnberg, die wieder in ihrer alten Heimat Sachsen-Anhalt Fuß fassen wollen und einen Ansatzpunkt suchen." Aber auch die Unternehmensnachfolge sei eine spannende Möglichkeit, so Ahlheit weiter: "Für bisher in einem Arbeitnehmerverhältnis in leitender Position tätig gewesene Handwerksmeister ist selbst in höherem Alter die Übernahme eines bestehenden und gut laufenden Betriebes eine tolle Chance zur beruflichen Neuorientierung."

Aber nicht nur ausgelernte Fachkräfte suchten den Stand der Handwerkskammer auf, auch junge Leute konnten sich zum Thema Ausbildung im Handwerk beraten lassen. Ausbildungsberaterin Stefanie Garbe berät im Rahmen des Projektes "Passgenaue Besetzung" täglich Betriebe sowie potenzielle Auszubildende auf dem Weg zueinander und stand auch auf der "hierbleiben." Rede und Antwort. "Viele Betriebe kennen ihre Möglichkeiten nicht", erläutert Garbe. So könne zum Beispiel die 2004 eingeführte "Einstiegsqualifizierung" Bewerbern mit unzureichender Ausbildungsreife den Start in die Ausbildung erleichtern. Den Betrieb kostet dieses Langzeitpraktikum nichts und die EQ-Praktikanten können innerhalb eines vergüteten Langzeitpraktikums wertvolle Erfahrungen sammeln. Zwei Anwärterinnen für eine Friseurausbildung konnte Stefanie Garbe so auf der "hierbleiben." ein Sprungbrett in die Berufsausbildung verschaffen.

Auch Mobilitätsberaterin Izabela Peter setzte sich auf der hierbleiben 2018 für die Belange der Auszubildenden im Handwerk ein: Unternehmer und Firmeninhaber wurden über die Möglichkeiten eines Auslandspraktikums ihrer Azubis und Junghandwerker informiert.

Die "hierbleiben." vernetzte in diesem Jahr zum achten Mal regional Bewerber und Unternehmen in Sachsen-Anhalt. Neben der Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme zu Personalverantwortlichen vermittelt ein Rahmenprogramm Wissen in Vorträgen rund um die Themen Jobs und Karriere.

Auch für zukünftige Veranstaltungen bietet die Handwerkskammer an, Stellenangebote ihrer Mitgliedsbetriebe mitzunehmen. Interessierte Betriebe können sich jederzeit mit ihren Bedarfen melden. Gern bietet die Handwerkskammer ihren Mitgliedsunternehmen auch im Hinblick auf die Mitarbeiterfindung und -bindung ihre Unterstützung und Beratung an.

Weiterführende Informationen:

hierbleiben

Fachkräftebörse im Handwerk

Betriebsbörse im Handwerk

Projekt "Passgenaue Besetzung"

Mobilitätsberatung

Ivonne Ahlheit
Betriebswirtschaftliche Beraterin

Tel. 0391 6268-153
Fax 0391 6268-110
iahlheit--at--hwk-magdeburg.de