Cordula Friepörtner (r.) übergibt die Geschäfte an ihre Nachfolgerin Stefanie Winkler-Schmidt.
Handwerkskammer Magdeburg
Cordula Friepörtner (r.) übergibt die Geschäfte an ihre Nachfolgerin Stefanie Winkler-Schmidt.

Neue Ansprechpartnerin

Stefanie Winkler-Schmidt ist die neue Ansprechpartnerin für Innungen und Sachverständige.

Den Sachverständigen, den Kreishandwerkerschaften und den Innungen ist sie vertraut: Cordula Friepörtner hat 28 Jahre im Bereich Rechtsangelegenheiten/Handwerksrolle der Handwerkskammer gearbeitet. Jetzt geht sie in den Ruhestand. Ihre Nachfolgerin Stefanie Winkler-Schmidt ist nun Ansprechpartnerin für:

  • Sachverständigenwesen
  • Rechtsaufsicht über die Kreishandwerkerschaften und Innungen
  • Beratung zu Rechtsfragen
  • Vermittlung bei Streitigkeiten zwischen Mitgliedern der Handwerkskammer und Kunden

Cordula Friepörtner hat sich in den vergangenen Jahren im Zusammenhang mit dem Sachverständigenwesen besonders für die Zusammenarbeit mit den Gerichten stark gemacht. Stefanie Winkler-Schmidt wird das fortsetzen und freut sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Partnern.