Statement zum Ausgang der Bundestagswahl

Mitteilung an die Medien

Zum Ausgang der Bundestagswahl in Sachsen-Anhalt sagt Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskammer Magdeburg:  

„Wir gratulieren den gewählten Abgeordneten und erwarten nun eine schnelle Regierungsbildung. Die Aufgaben, die vor der neuen Bundesregierung liegen, sind gewaltig und müssen entschlossen und konsequent angegangen werden. Die Herausforderungen werden aber nur mit der Wirtschaft und dem Handwerk zu meistern sein. Um die Potenziale, die im Handwerk liegen, zu nutzen, muss die Politik die richtigen Voraussetzungen dafür schaffen: In den kommenden Jahren braucht es eine Politik, die unsere Betriebe entlastet und stärkt. Die nächste Bundesregierung muss sicherstellen, dass Steuern zu verkraften sind, Sozialbeiträge nicht weiter ansteigen und Bürokratie unsere Handwerkerinnen und Handwerker nicht erdrückt. Die Fachkräftesicherung über berufliche Ausbildung ist für das Handwerk ein zentrales Zukunftsthema. Die Politik muss ihren Fokus noch stärker auf die berufliche Ausbildung lenken und dieser die gleiche finanzielle Wertschätzung wie dem akademischen Bereich entgegenbringen. Wir erwarten von den gewählten Politikern, dass sie sich nun verantwortungsbewusst, konstruktiv und lösungsorientiert an die politische Arbeit machen. Gerne stehen wir zum Dialog bereit.“

Anja Gildemeister
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0391 6268-157
Mobil 0151 46160453
Fax 0391 6268-110
presse--at--hwk-magdeburg.de

Downloads: