Die Teilnehmer der DHKT-Arbeitstagung der Arbeitnehmer-Vizepräsidenten vor dem Haus des Handwerks.
Handwerkskammer Magdeburg
Die Teilnehmer der DHKT-Arbeitstagung der Arbeitnehmer-Vizepräsidenten vor dem Haus des Handwerks.

Vizepräsidenten tagten in Magdeburg

Die Arbeitnehmer -Vizepräsidenten der deutschen Handwerkskammern trafen sich im Oktober zu einer Arbeitstagung.

Klaus Feuler, Arbeitnehmer-Vizepräsident des Deutschen Handwerkskammertages (DHKT), begrüßte die Tagungsteilnehmer am 12. Oktober im Magdeburger Haus des Handwerks. Hausherr Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskammer Magdeburg, dankte den Arbeitnehmervertretern für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und nannte die Fachkräftesicherung als ein wichtiges gemeinsames Thema. Der gastgebende Arbeitnehmer-Vizepräsident Alexander Wendt dankte seinerseits den Arbeitgebervertretern in den Gremien. Nur gemeinsam könne man die zahlreichen Herausforderungen für das Handwerk erfolgreich meistern, sagte Wendt.

Das Impulsreferat am ersten Veranstaltungstag hielt Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung in Sachsen-Anhalt. Die Landesregierung wolle das Handwerk stärken und habe dafür neben anderen Maßnahmen die Meistergründungsprämie auf den Weg gebracht, so der Minister. Ein Grußwort sprach außerdem Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, der unter anderem auf die wichtige Rolle der Tarifpartner und auf die Probleme bei deren Abwesenheit in bestimmten Regionen verwies.

Faire Löhne waren dann auch Thema im weiteren Verlauf der zweitägigen Veranstaltung. Diskutiert wurden neben anderen Themen die Qualität der Ausbildung im Handwerk und in diesem Zusammenhang die Wiedereinführung der Meisterpfl icht für bestimmte Berufe sowie die Integration von leistungsschwachen Jugendlichen. „Hier müssen wir die Potenziale noch besser ausschöpfen“, so das Fazit des Magdeburger Vizepräsidenten Alexander Wendt. (Anja Gildemeister)

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (r.) im Gespräch mit Handwerksvertretern, darunter Klaus Feuler (M.)
Handwerkskammer Magdeburg
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (r.) im Gespräch mit Handwerksvertretern, darunter Klaus Feuler (M.)