Existenzgründungsberatung

Sie haben Interesse, den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen? Ein mutiger Schritt und - mit guter Vorbereitung - ein richtiger Schritt! Wir brauchen erfolgreiche Gründerinnen und Gründer, Unternehmerinnen und Unternehmer. Mit Ihrem Engagement, Ihrer Risikobereitschaft, Ihrem Ideenreichtum und Unternehmergeist sind Sie Rückgrat und Motor der Wirtschaft.

Ihre Handwerkskammer steht Ihnen mit einem maßgeschneiderten, kostenfreien Beratungsangebot bei der Planung und Umsetzung Ihrer Geschäftsidee zur Seite.

Wir unterstützen z. B. bei:

  • den Anmeldeformalitäten
  • der Wahl der Rechtsform
  • der Erstellung eines Gründungskonzeptes
  • der Aufstellung der Rentabilitätsvorschau, des Investitions- und Finanzierungsplans
  • der Beantragung von Fördermitteln und
  • fertigen Stellungnahmen für die Beantragung von Gründungszuschüssen/Einstiegsgeld an.


Regional erreichbar

Das Team der Betriebsberatung bietet für Existenzgründer neben Beratungen im Hauptsitz der Handwerkskammer regelmäßig Sprechtage in den Regionen des Kammergebietes an.

Region Nord - Altmark
Stendal, 2. Dienstag im Monat
Gardelegen, 4. Donnerstag im Monat
Salzwedel, 3. Mittwoch im Monat

Region Süd - Harz-Bode und Wernigerode
Quedlinburg, 1. Donnerstag im Monat
Halberstadt, 4. Dienstag im Monat
Staßfurt, 1. Montag im Monat
Wernigerode, 3. Dienstag im Monat







Region Mitte - Elbe-Börde und Magdeburg
Oschersleben, 1. Mittwoch im Monat
Burg, 2. Donnerstag im Monat
Haldensleben, 3. Mittwoch im Monat
Schönebeck, 2. Dienstag im Monat




Cornelia Strümpel
Sekretariat Betriebsberatung/Unternehmensförderung

Tel. 0391 6268-243
Fax 0391 6268-110
cstruempel--at--hwk-magdeburg.de





Downloads:



BMWi_ab 2014

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung

Die Beratungen werden gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und vom Land Sachsen-Anhalt.