tod, trauer, todesfall, beerdigung, kerze, schwarz, hintergrund, banner, vektor, grafik, erinnerung, dunkel, tot, traurig, kerzen, kirche, religion, religiös, einladung, hoffnung, liebe, nacht, romantisch, romantik, nachts, friedhof, licht, leuchte, leuchtend, brennen, flamme, feuer, lichtschein, schein, abstrakt, abbildung, symbol, textfreiraum
pixelliebe - stock.adobe.com

Ein Nachruf

Handwerkskammer trauert um stellvertretende Hauptgeschäftsführerin Romy Meseberg

Die Handwerkskammer Magdeburg trauert um ihre stellvertretende Hauptgeschäftsführerin Romy Meseberg, die am 12. Juli im Alter von 43 Jahren verstorben ist.

Die Bauingenieurin und Technische Fachwirtin kam 2009 in die Handwerkskammer, um die Sanierung des Haus des Handwerks zu begleiten. Dies tat sie voller Tatendrang, von den ersten Planungen bis zur Fertigstellung und auch danach bei anstehenden Reparaturen oder Renovierungen. Sie hat einen großen Anteil daran, dass die Villa in der Magdeburger Gareisstraße heute wieder in altem Glanz erstrahlt. Das Gebäude kannte sie wie sonst niemand. Bald übertrug man ihr außerdem die Leitung der Stabsstelle der Hauptgeschäftsführung und damit unter anderem die Organisation der Gremienarbeit. 2015 wurde sie zur stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin gewählt.

In dieser Funktion hat sie die Geschicke der Handwerkskammer nach innen und außen maßgeblich mit gesteuert. Mit Herz und Verstand packte sie alle Aufgaben an und stand neuen Themen stets offen gegenüber. Regelmäßig erweiterte sie ihr Wissen, zuletzt mit einem Abschluss in Wirtschaftsrecht, und setzte es zum Wohle des Handwerks ein. Für alle Mitarbeiter sowie auch für das Ehrenamt war sie eine stets freundliche, einfühlsame Ansprechpartnerin und kluge Ratgeberin – eine Frau von Format.

Nun ist diese engagierte Stimme für das Handwerk im Norden von Sachsen-Anhalt für immer verstummt. Romy Meseberg hinterlässt zwei Kinder und ihren Lebensgefährten. Ihr viel zu früher Tod ist ein schmerzhafter Verlust für alle, die sie kannten.

Romy Meseberg schwarz/weiß