Webbanner Online-Marketing 1440x488px
fotogestoeber - Adobe Stock

Marketing im Handwerk

So werden Sie von potentiellen Kunden gefunden

Warum ist (Online-)Marketing wichtig?

Marketing wird in Handwerksbetrieben in Zeiten einer hohen Wettbewerbsdichte und der fortschreitenden Digitalisierung immer wichtiger. Denn auch als Handwerker muss man am Markt gegen seine Mitbewerber bestehen und kontinuierlich neue Kunden für sich und seine Produkte/Dienstleistungen gewinnen. In der Praxis sollte dies nicht über den niedrigsten Preis erfolgen, sondern stets durch Qualität und Vertrauen.

Die Digitalisierung erhöht die Markttransparenz. So haben Kunden über das Internet (Suchmaschinen wie Google oder Bing) die Möglichkeit, sich zahlreiche Informationen und Vergleiche über einen Betrieb einzuholen. Als Handwerker muss dann die Entscheidung getroffen werden, welches die richtigen Kommunikations- und Vertriebskanäle sind, um mögliche Kunden anzusprechen. Gezieltes Marketing bietet somit den Handwerksbetrieben die beste Möglichkeit, einen kostengerechten Weg zu finden, sich vom Wettbewerb zu differenzieren und effektiv neue Kunden anzusprechen.

Was für die Gewinnung von Kunden gilt, lässt sich ebenso für die Rekrutierung neuer MitarbeiterInnen anwenden. Aufgrund des bestehenden Fachkräftemangels ist es schwierig passendes Personal zu finden. Gezielte Maßnahmen im Online-Marketing helfen dabei, potentielle Bewerber direkt zu adressieren und auf Ihren Betrieb aufmerksam zu machen.

Fragen für Ihr Unternehmen:

  • Was ist das besondere an Ihrem Betrieb?
  • Was zeichnet Ihre Einzigartigkeit im Wettbewerb aus?
  • Was tun Sie für Neukundenwerbung und Kundenpflege?
  • Was tun Sie um neue Mitarbeiter*innen zu gewinnen?

Der Weg zur Marketingstrategie

Um verschiedene Marketingmaßnahmen sinnvoll nutzen zu können, sollte zunächst eine Auseinandersetzung mit der Ausgangslage Ihres Betriebes erfolgen. Welche Aktivitäten haben Sie bereits in Ihrer Region durchgeführt, wie wurde der Erfolg gemessen?  Gibt es vielleicht sogar schon einen strategischen Plan bzw. einen Marketingplan? Beantworten Sie die Fragen für Ihren Betrieb und prüfen Sie, ob Sie alle notwendigen Maßnahmen bereits getroffen haben.

Fragen zu Kunden und Marketingstrategie

  • Haben Sie eine Spezialisierung, ein Alleinstellungsmerkmal?
  • Wer sind Ihre Kunden? (Privatkunden / gewerbliche Kunden / Institutionen)?
  • Wie genau kennen Sie die Ansprüche und Wünsche Ihrer Zielgruppe?
  • Wie würden Sie Ihre momentanen Marketingaktivitäten insgesamt bewerten?
  • Haben Sie bzw. Ihr Unternehmen einen strategischen Plan bzw. Marketingplan?
  • Haben Sie ein festes Budget, oder entscheiden Sie situativ ob und wie Sie etwas machen?
  • Nutzen Sie Multiplikatoren? (Planer, andere Gewerke)

Fünf Tipps für den Anfang:

  1. Identifizieren Sie die Zielgruppe für Ihr Unternehmen. Klären Sie für sich, wem Ihre Leistungen angeboten werden sollen. Handelt es sich bei den Kunden eher um Privat-, um gewerbliche Kunden oder Institutionen? Finden Sie heraus, was die jeweiligen individuellen Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen dieser Zielgruppen sind. Nutzen Sie eine unternehmenseigene Datenbank*, um Informationen den jeweiligen Kunden/Zielgruppen zuzuordnen.
    * Unter Berücksichtigung der DSGVO

  2. Werden Sie für Ihre Kunden in Suchmaschinen sichtbar. Tragen Sie ihr Unternehmen kostenlos in Google My Business ein. Suchen Ihre potentiellen Kunden online nach Produkten oder Dienstleistungen in der Region, werden sie in den meisten Fällen dafür die Google-Suchmaschine nutzen. Mit Google My Business können Kunden Sie leichter finden. Ergänzen Sie Ihre Kontaktinformationen, Bildmaterial, Ihr Angebot und ggf. Öffnungszeiten sowie einen Eintrag bei Google Maps. Eine ähnliche Plattform wird auch über die Suchmaschine Bing von Microsoft angeboten. Nutzen Sie auch diese.

  3. Der erste Eindruck zählt. Egal welches Medium Interessenten zur ersten Kontaktaufnahme oder zukünftig nutzen wollen – ob per Telefon, E-Mail oder über Ihre Website – sorgen Sie für einen professionellen ersten Eindruck. Dies erreichen Sie durch einfache und verständliche Informationen, gute Erreichbarkeit, eine schnelle Rückantwort und einen freundlichen und professionellen Ton.

  4. Nutzen Sie Ihre E-Mail Signatur für Werbung. Viele Anfragen und Angebote werden heutzutage gerne per E-Mail versendet. Auch weiterführende Kommunikation findet fast ausschließlich über E-Mail statt. In Ihrer E-Mail Signatur sollten daher wesentliche Informationen, wie Kontaktdaten und Website-Link, transportiert werden. Zusatzinformationen zur Eigenwerbung können beispielsweise Verknüpfungen zu Ihren Social-Media-Kanälen sein oder Hinweise auf Aktionen, Events und aktuelle Angebote.

  5. Bauen Sie eine eigene Marke für Ihr Unternehmens auf. Der Aufbau einer Marke ist langwierig aber lohnenswert, denn Menschen neigen dazu „Marken“ mit höherer Qualität zu verbinden und gegenüber einer No-Name Firma zu bevorzugen. Dazu kann die „Marke“ dabei helfen Kunden stärker an Ihr Unternehmen zu binden, bei Verhandlungen bessere Preise und Margen durchzusetzen sowie die Attraktivität bei der Mitarbeiterfindung zu steigern.



Das Unternehmensbild und die eigene „Marke“

Gezielte Marketingmaßnahmen sowie ein individuelles und wiedererkennbares Design können dabei helfen, für potentielle Kunden oder Fachkräfte sichtbar und interessant zu werden oder gar einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu erlangen. In diesem Zusammenhang wird häufig von der „Corporate Identity“ (CI) oder auch Markenbildung gesprochen. Darunter versteht man nicht nur, dass ein einheitliches Firmen-Logo auf allen optischen Auftritten genutzt wird (Briefbogen, Homepage, Firmenwagen, Berufsbekleidung). Die Aufgabe von Corporate Identity besteht vielmehr darin, eine bereichsübergreifende Identität für den Betrieb zu schaffen. Dies beginnt innerhalb des Betriebes beim Führungsstil und im Umgang mit Mitarbeiter*innen und äußert sich genauso in der Art und Weise der Kommunikation mit Partnern, Lieferanten und Kunden. Ziel ist eine einheitliche und positive Wahrnehmung nach innen und außen.

Wir unterstützen Sie bei der Sammlung und Strukturierung von Ideen, in der Gestaltung Ihrer Konzepte bis zur begleitenden Umsetzung finaler Entwürfe. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ihre Ideen selbst und kostengünstig umsetzen wollen, oder mit einem angepassten Budget einen Dienstleister beauftragen wollen.

Die ersten Schritte haben Sie mit den Punkten 1 - 4 bereits umgesetzt. Um einen hohen Wiedererkennungswert zu erreichen, sollten Sie dazu auf ein graphisch ansprechendes Logo und einen wiedererkennbaren Firmenauftritt setzen. Machen Sie sich darüber hinaus Gedanken über Firmenfarben oder einen passenden Slogan (bspw.: „Max Mustermann - Ihr freundlicher Meisterbetrieb in der Region“).

Die Marketingberatung Ihrer Handwerkskammer gibt Ihnen zu diesen Themen gerne professionelle Hilfestellung und berät und unterstützt Sie kostenlos bei der Optimierung Ihrer Aktivitäten.

Beratungen und Workshops

  • Corporate Identity und Markenbildung
  • Klassisches Marketing: Außenwerbung, Mediennutzung, Druckerzeugnisse, Öffentlichkeitsarbeit, Messen und Veranstaltungen
  • Digitales Marketing: Suchmaschineneintrag, Website-Gestaltung, Suchmaschinen-Optimierung (SEO), Advertising (SEA), Kommunikationswege (Social Media,
  • Newsletter, Mailings, Blogs), Online-Shop, Online-Marktplätze
  • Empfehlungsmarketing

Weiterführende Informationen:   

 Broschüre | Gründerzeiten Marketing

Eine sehr ausführliche Darstellung und viele hilfreiche Details zum Thema Marketing finden Sie auch in der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie herausgegebenen Broschüre GründerZeiten Marketing auf den Internetseiten des Existenzgründungsportals des BMWi

 Checklisten | Übersichten

Weitere Checklisten und Übersichten zum Thema Marketing finden Sie in der Gründungswerkstatt des Existenzgründungsportals des BMWi.

Björn Rompe

Björn Rompe
Betriebswirtschaftlicher Berater

Tel. 0391 6268-277
Fax 0391 6268-110
brompe--at--hwk-magdeburg.de



Workshops - Wir unterstützen Sie!

 Workshop zum Thema Marketingstrategie - jetzt infomieren!

 Workshop zum Thema Logo-Design - jetzt informieren!