Kfz-Meister Webbanner 2022
Anne-Kristin Gotot

Einer, der am Ball bleibt

Mehr Verantwortung zu übernehmen ist für Andy Jericho aus Paplitz gelebte Realität. Als Kraftfahrzeugtechnikermeister gilt das auch im Betrieb.

Wenn Andy Jericho mit seinen Jungs vom SC-Paplitz 07 auf dem "heiligen Rasen" steht, dann nicht als Stürmer oder Torwart. Der 34-Jährige nimmt eine defensive Position ein, bei der ein kühler Kopf nötig ist. Hier beweist er sich als echter Teamplayer mit Übersicht fürs Ganze.

Eine Eigenschaft, die der zweifache Familienvater auch lebt, wenn er die Fußballschuhe wieder verstaut hat. Andy Jericho ist nämlich auch stellvertretender Vorsitzender und Mitgründer des Sportvereins und sorgt zum Beispiel mit der Organisation des beliebten Sommerturniers für ein Highlight im kleinen Paplitz. Viel Zeit zum aktiven Spielen bleibt da nicht mehr.

In jüngster Vergangenheit ohnehin nicht, denn der gebürtige Burger hat in den vergangenen anderthalb Jahren mit Unterstützung seines Arbeitgebers eine berufsbegleitende Meisterausbildung zum Kraftfahrzeugtechnikermeister im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg absolviert und nun als Jahrgangsbester abgeschlossen. "Die Zeit muss man sich erstmal freischaufeln, aber es hat sich gelohnt", sagt er.

Die Vorliebe für Motoren, Öl und Sprit war bei dem ehemaligen Hobby-Enduro-Fahrer schon immer da und stets etwas größer durfte es ebenfalls sein. Als Praktikant und Ferienjobber im Betrieb "Heinz Lucht e.K.", einer Service-Partnerwerkstatt vom Lkw-Bauer Scania in Ziesar, konnte sich der junge Andy als Handwerker beweisen und wurde nach der Lehre als Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge übernommen.

Kfz Meister Jericho Porträt 2022
Anne-Kristin Gotot







"Die Zeit muss man sich
erstmal freischaufeln,
aber es hat sich gelohnt"


Andy Jericho



"Ölwechsel und Bremse" gehört nun nicht mehr zu seinen typischen Aufgaben. Er kümmert sich unter anderem um Reparaturannahmen von Bussen und Lastern sowie deren Abwicklung. Im kleinen Team, gemeinsam mit einem Lageristen und einem der aktuell drei Auszubildenden, hat er das Sagen. Mehr Verantwortung tragen, das liegt ihm. Das gilt auch für den privaten Bereich, denn Andy Jericho ist während der Meisterausbildung nochmal Papa geworden. Am Tag der diesjährigen Meisterfeier, dem 2. April, wird die Tochter ein Jahr alt.

Und wohin geht’s in der Zukunft? Selbständigkeit ist für den regional fest verwurzelten Handwerker derzeit keine Option, Fortbildungen sind dagegen ein Muss. Damit hält sich der Kraftfahrzeugtechnikermeister fachlich fit, um seine Kollegen in der Werkstatt auch künftig unterstützen zu können. Der 34-Jährige ist mit seinem Fachwissen und dem guten Überblick zu vielen Themenbereichen der Kfz-Branche zur Schlüsselfigur im Betrieb geworden – und bleibt weiter am Ball.


Dan Tebel

Mehr Informationen zur Meisterausbildung:

Dagmar Herzberg
Weiterbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-172
Fax 0391 6268-110
dherzberg--at--hwk-magdeburg.de



 Meisterbroschüre
        zum Download