Maurer- und Betonbauermeister Ronny Manthey aus Stendal.
Anne-Kristin Gotot
Maurer- und Betonbauermeister Ronny Manthey aus Stendal.

Neuer Blick für Beton

Vom Azubi zum Bauleiter: Mit dem Meisterbrief fühlt sich Ronny Manthey gut gewappnet für mehr Verantwortung im Betrieb

Fast genau 25 Jahre nach dem Beginn seiner Ausbildung hält Ronny Manthey aus Stendal seinen Meisterbrief in der Hand und strahlt. „Die Meisterausbildung parallel zum Beruf waren vier Jahre harte Arbeit. Ich hatte ja 20 Jahre nicht auf der Schulbank gesessen. Da haben die Finger geglüht. Und meine Familie musste ständig auf mich verzichten. Jetzt bin ich sehr froh, dass ich das geschafft habe und natürlich sehr stolz auf den Abschluss als Jahrgangsbester“, sagt der 41-Jährige.

1996 hatte sich Ronny Manthey für das Maurerhandwerk entschieden, weil er einen abwechslungsreichen Beruf mit Arbeit an der frischen Luft ergreifen wollte. Seine Ausbildung bei Gerhard Lühmann in Stendal beendete er aufgrund guter Leistungen vorzeitig und wurde direkt ins Angestelltenverhältnis übernommen. Bald übernahm er als Vorarbeiter Verantwortung für Bau-Trupps, später wurde er als Polier für ganze Baustellen zuständig. Als schließlich ein Kollege in Rente ging, wurde Ronny Manthey an die Aufgaben eines Bauleiters herangeführt und von seinem Chef zur Meisterausbildung ermutigt.





"Ich hatte 20 Jahre nicht auf der Schulbank gesessen. Da haben die Finger geglüht. Jetzt bin ich sehr froh, dass ich das geschafft habe und natürlich sehr stolz auf den Abschluss als Jahrgangsbester."

Ronny Manthey

Meister Maurer Betonbauer Ronny-Manthey 2021 2
Anne-Kristin Gotot



„Handwerksmeister sind als Bauleiter die gefragtesten Personen auf Baustellen, weil sie Praxiserfahrung mitbringen und gleichzeitig den Überblick haben“, sagt Stephan Blank, der die Bauunternehmen Gerhard Lühmann GmbH samt der 18 Angestellten im vergangenen Jahr übernommen hat und ist selbst Maurer- und Betonbauermeister. Mit „Jungmeister“ Ronny Manthey teilt sich Blank die Baustellen - überwiegend öffentliche Hochbau-Projekte.

Die Meisterausbildung im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg hat Ronny Manthey für den Umgang mit den eigenen Leuten sensibilisiert. Außerdem bekam er einen neuen Blick für Beton. „Bei jeder Ladung kontrolliere ich den Lieferschein und die Güte. Da habe ich früher nichts infrage gestellt. Doch falsches oder schlechtes Material zu verbauen, ist bei Beton bekanntlich fatal“, berichtet er vom neu erworbenen Wissen.

Ronny Manthey wird seinem Ausbildungsbetrieb auch weiterhin die Treue halten, vor allem auch weil sein neuer Chef Stephan Blank frischen Wind ins Unternehmen bringt. Nach zehn Jahren als Bauleiter in Kanada lebt Blank nun seinen Traum von der eigenen Firma, setzt auf flache Hierarchien, auf Eigeninitiative und -verantwortung seiner Mitarbeiter, auf gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung. „Ronny ist unsere Erfolgsstory dafür, wie weit man es mit einer Ausbildung bei uns bringen kann“, schrieb Blank Ende Juli auf Instagram unter ein Foto von Ronny Manthey mit seinem Meisterbrief. Dem ist nichts hinzuzufügen.



Von Anja Gildemeister

Mehr Informationen zur Meisterausbildung:

Michelle Grabowy
Weiterbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-173
Fax 0391 6268-110
mgrabowy--at--hwk-magdeburg.de

Dagmar Herzberg
Weiterbildungsberaterin

Tel. 0391 6268-172
Fax 0391 6268-110
dherzberg--at--hwk-magdeburg.de