Handwerk digital
Rawpixel.com - Fotolia

Digitales Arbeiten in der Coronakrise

Entdecken Sie den Leitfaden zum Thema Heimarbeit und Webkonferenzen, digitale Tools zur Krisenbewältigung, Webinare u.v.m.

Die Lebens- und Arbeitssituation hat sich in den vergangenen Wochen in vielerlei Hinsicht verändert. Die Vorteile der Digitalisierung werden in der aktuellen Krisensituation besonders deutlich. Es gilt nun, diese effektiv zu nutzen, nicht nur um aus der Krise zu kommen, sondern auch um für die Zukunft besser und flexibler aufgestellt zu sein. Das Partnernetzwerk Digitale Wirtschaft/Wissenschaft 4.0 Sachsen-Anhalt informiert auch in Zeiten der Corona Krise.

Digitale Tools und Projekte zur Krisenbewältigung

40.000 Menschen haben sich online im Rahmen des von der Bundesregierung unterstützten "Wir vs.Virus"-Hackathons zusammengetan und setzten sich zum Ziel, möglichst viele, effektive und umsetzbare Lösungsansätze für Corona-bedingte Probleme zu finden. 1.500 Projekte entstehen binnen weniger Tage. Das Partnernetzwerk hat einige interessante Ansätze mit zahreichen digitalen Hilfsmitteln für Unternehmen zusammengestellt.

Hilfsmittel zur Lösung von Digitalisierungsproblemen:

 www.lsa-partnernetzwerk.de/spezial-digitale-tools

Arbeiten in der Corona-Zeit

Nutzen Sie die Chance des digitalen Arbeitens! Das Partnernetzwerk Wirtschaft 4.0 möchte mit einigen Hinweisen eine kleine Hilfestellung bei der Umstellung zum digitalen Büro leisten.

Leitfaden Heimarbeit

Heimarbeit, auch unter Homeoffice bekannt, erfreut sich nicht nur zuletzt immer größere Beliebtheit. Gerade in den letzten Tagen arbeiten immer häufiger Menschen mehr oder weniger freiwillig von zu Hause. Dabei haben Arbeitgeber, aber auch die Beschäftigten ein großes Interesse daran, dass die Arbeit weitergeführt wird. Da die Corona-Maßnahmen durchaus noch einige Tage andauern können, sollten einige Regeln bei der Arbeit im Heimbüro berücksichtigt werden. Erfahren sie hier, was zu beachten ist.

 Zum Leitfaden Heimarbeit

Leitfaden Webkonferenzen

Leitende und nichtleitende Angestellte verbringen einen Großteil ihrer Arbeitszeit in Meetings. Bei plötzlich weitverbreiteter Heimarbeit sind hierfür Onlinelösungen oder die klassische Telefonkonferenz gefragt. Ebenso lassen sich Veranstaltungen im Frühjahr 2020 kaum noch planen, weshalb Webkonferenzen, auch Webinar genannt, hier eine Alternative darstellen. Welche technischen Voraussetzungen Ihnen dabei begegnen und welche Softwarelösungen überhaupt zur Verfügung stehen erfahren Sie hier.

 Zum Leitfaden Webkonferenzen

Webinare / Onlineveranstaltungen zu Digitalsierungsthemen

Partnernetzwerk Wirtschaft 4.0

Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf das Angebot im Partnernetzwerk Wirtschaft 4.0 und auf geplante Veranstaltungen. Viele Partner haben ihre Veranstaltungen auf Onlineveranstaltungen umgestellt und ermöglichen dadurch allen Interessierten die Teilnahme im digitalen Raum. Die Themen sind vielfältig und für die Übermittlung diverser digitaler Lehrinhalte geeignet.

 Zum Online-Veranstaltungskalender des Partnernetzwerks

Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

Welche Chancen bringt die Digitalisierung für meinen Handwerksbetrieb? Wie lassen sich die Herausforderungen meistern? Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk bietet normalerweise deutschlandweit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispiele und Netzwerke zum persönlichen Erfahrungsaustausch und hilft dabei, dass die Digitalisierung auch zu Ihrer Erfolgsgeschichte wird. Aufgrund der derzeitigen Lage, werden die Veranstaltungen des Kompetenzzentrums als Webinar angeboten.

 Zur Veranstaltungsübersicht: Webinare des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk

Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt

Momentan muss davon ausgegangen werden, dass sich die aktuelle Situation weiter verschärft und eventuell weitere Einschränkungen erfolgen: Ggf. kommen die Menschen nicht von A nach B, weil der öffentliche Verkehr eingeschränkt wird. Allerdings muss und soll die Arbeit weitergehen. Natürlich können digitale Werkzeuge keine handwerklichen Leistungen ersetzen oder Brot backen, aber jedes Unternehmen und Handwerksunternehmen braucht die Kundenkontakte und die Kommunikation zu den Mitarbeitern, Lieferanten und Partnern. Dies ist eine Grundvoraussetzung, um die für ein Unternehmen lebensnotwendigen Prozesse aufrecht zu erhalten. Durch die Einschränkung der Bewegungsfreiheit und der persönlichen Kontakte kommt es im Unternehmen schnell zur Krisensituation, die man zumindest zum Teil durch digitale Werkzeuge, wie Videokommunikation, Dokumentenaustausch, digitale Zusammenarbeit oder onlinegestützter Vertrieb abfedern kann. Aus gegebenem Anlass bietet die Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt keine Präsenzveranstaltungen an, sondern führt diese als Webinar durch.

 www.digitale-handwerksoffensive.de/veranstaltungen

Datenschutz und Corona-Epidemie

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der dagegen getroffenen Maßnahmen auf die verschiedensten Lebensbereiche führen zu einer Vielzahl von Fragestellungen in puncto Datenschutz. Bei Bedarf finden Sie auf den Seiten des Datenschutzbeauftragten des Landes Sachsen-Anhalt Empfehlungen in Bezug auf Heimarbeit und den Umgang mit personenbezogenen Daten.

Karsten Gäde
Betriebswirtschaftlicher Berater
IT-Sicherheitsbotschafter im Handwerk

Tel. 0391 6268-212
Fax 0391 6268-110
kgaede--at--hwk-magdeburg.de