Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt

Der Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt wird in diesem Jahr zum elften Mal durch die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur Sachsen-Anhalt und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt ausgelobt. GOEUROPE! Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum Sachsen-Anhalt übernimmt erneut die Koordination des Wettbewerbs.

Ziel des Preises ist es, den Europagedanken sowie die Medienkompetenz in Sachsen-Anhalt zu stärken. Der Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt will Einzelpersonen, Projektgruppen, Vereine, Schulen, Organisationen und auch Studierende, insbesondere der Medien- und europapolitischen Studiengänge an den Hochschulen unseres Landes, ansprechen.

Es können Audio- und Videoproduktionen eingereicht werden. Dabei reicht die Palette von Kurzfilmen und Musikvideos über Interviews bis hin zu Mini-Hörspielen. Zudem sind in diesem Jahr zwei Sonderpreis-Kategorien dazugekommen. Zum einen der Sonderpreis "Handy-Video", bei dem Handy-Videos mit einer Maximallänge von 30 Sekunden eingereicht werden können. Zum anderen der Sonderpreis "Europa entdecken", der ausschließlich für Beiträge zu Internationalen Schüler- und Jugendbegegnungen geöffnet ist. Die Beiträge sollen sich thematisch mit aktuellen europäischen Themen befassen.

Die TeilnehmerInnen am Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt können sich nicht nur auf attraktive Geldpreise in einer Gesamthöhe von 3000€ freuen, sondern haben auch die Möglichkeit im Rahmen des Wettbewerbs an einem Medienworkshop teilzunehmen, um die Medienarbeit mit der europäischen Komponente zu verbinden.

Einsendeschluss für die Medienbeiträge ist der 11. Oktober 2019.

Alle Informationen zum Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt und zu den Teilnahmebedingungen im Detail sind nachzulesen auf:

www.europamedienpreis.de

Doreen Griesche
Betriebswirtschaftliche Beraterin
Zertifizierte Mediatorin

Tel. 0391 6268-214
Fax 0391 6268-110
dgriesche--at--hwk-magdeburg.de