Glühbirnen im Moos
exclusive-design - stock.adobe.com

Förderprogramm Sachsen-Anhalt ENERGIE aufgestockt

Seit 12. Oktober 2020 können bei der Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt wieder Zuschüsse aus dem Förderprogramm Sachsen-Anhalt ENERGIE beantragt werden. Unternehmen werden unterstützt, wenn sie in die Steigerung der Energieeffizienz investieren und Erneuerbare Energien integrieren. Aufgrund des großen Interesses waren zwischenzeitlich die verfügbaren Mittel von 45 Millionen Euro durch vorliegende Anträge so gut wie ausgeschöpft. Nun werden durch eine Budgetaufstockung weitere 2,5 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung gestellt. 

Wer wird gefördert?

  • kleine und mittlere Unternehmen mit einem Mindestinvestitionsvolumen von 10.000 Euro
  • Großunternehmen mit einem Mindestinvestitionsvolumen von 100.000 Euro
  • kommunale Eigenbetriebe
  • Energiedienstleister, die Energiesparcontracting für Unternehmen erbringen 

Was wird gefördert?

  • Investive Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Integration von erneuerbaren Energien in allen relevanten Unternehmensbereichen 

Wie wird gefördert?

 Die Förderung erfolgt durch einen Zuschuss.
Zuwendungsfähig sind insbesondere Investitionen in das Anlagevermögen sowie die mit der Investition unmittelbar im Zusammenhang stehenden anrechenbaren Ausgaben für Neben-kosten (z.B. Planungskosten) durch unabhängige Dritte. Letztere dürfen maximal 20 % der Gesamtausgaben betragen. 

Die Beihilfe wird vorrangig auf der Grundlage der „De-minimis“-VO gewährt. Dabei betragen die Fördersätze

  • bis zu 45 % der zuwendungsfähigen Ausgaben für kleine Unternehmen,
  • bis zu 35 % für mittlere Unternehmen,
  • bis zu 25 % für große Unternehmen. 

Kleine und mittlere Unternehmen können einen Bonus von weiteren 5 % erhalten, wenn Sie ihre Erfahrungen aus den durchgeführten Maßnahmen mit anderen Unternehmen teilen und

dies z.B. über die in den zuständigen gewerblichen Kammern zur Verfügung stehenden Kommunikationswege, durch die Mitgliedschaft in einem Energieeffizienznetzwerk oder die Präsentation des geförderten Projekts auf einer einschlägigen Veranstaltung nachweisen. 

Sprechen Sie uns gern dazu an. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Dorit Zieler
Abteilungsleiterin Betriebsberatung/Unternehmensförderung

Tel. 0391 6268-276
Fax 0391 6268-110
dzieler--at--hwk-magdeburg.de