Hagen Mauer Porträt
Handwerkskammer Magdeburg

Hagen Mauer jetzt im ZDH-Präsidium

Der Präsident der Handwerkskammer Magdeburg ist jetzt auch auf Bundesebene aktiv.

Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskammer Magdeburg, ist auf dem Deutschen Handwerkstag am 13. Dezember in Wiesbaden in das Präsidium des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) gewählt worden.

"Ich freue mich, dass ich das Handwerk in den kommenden drei Jahren auch auf Bundesebene vertreten darf und werde mich schwerpunktmäßig für den Bürokratie-Abbau, die Senkung von Steuern und Abgaben, die Nachwuchs-Gewinnung und die Stärkung des ländlichen Raums einsetzen", sagt der 53-jährige Metallbauermeister aus Schinne (Altmark), der seit 2013 Präsident der Handwerkskammer Magdeburg ist. "Es muss wieder Spaß machen, Unternehmer zu sein", so Hagen Mauer.

Als Spitzenorganisation der Wirtschaft bündelt der Zentralverband des Deutschen Handwerks die Arbeit von 53 Handwerkskammern, 49 Fachverbänden des Handwerks auf Bundesebene sowie bedeutenden wirtschaftlichen und sonstigen Einrichtungen des Handwerks in Deutschland. Als ZDH-Präsident wurde Hans Peter Wollseifer wiedergewählt.

Das ZDH-Präsidium besteht aus 22 Mitgliedern und hat die Aufgabe, die einheitliche Willensbildung des ZDH nach innen und gegenüber den gesetzgebenden und vollziehenden Organen der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Verwaltung, gegenüber der Europäischen Union und internationalen Organisationen sowie die Zusammenarbeit mit den Spitzenkörperschaften des wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Lebens sicherzustellen.

Anja Gildemeister
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0391 6268-157
Mobil 0151 46160453
Fax 0391 6268-110
presse--at--hwk-magdeburg.de