Handwerkskammer begrüßt A14-Weiterbau

Mitteilung an die Medien

Zu dem für morgen geplanten Startschuss für den Neubau des A14-Abschnitts Colbitz-Tangerhütte sagt Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskammer Magdeburg: 

„Das Handwerk freut sich, dass der Bau der A14-Nordverlängerung in Sachsen-Anhalt weiter vorangeht. Für die wirtschaftliche Entwicklung der ländlichen und dünnbesiedelten Altmark ist diese Autobahn von enormer Bedeutung. Gerade hier sind die Unternehmen auf eine Verkehrsinfrastruktur angewiesen, die ihnen nicht nur eine termingerechte Lieferung ihrer Produkte ermöglicht, sondern auch in Anbetracht des zunehmenden Fachkräftemangels das Einzugsgebiet für ihre Mitarbeiter vergrößert. Der derzeitige Zustand ist ein klarer Standortnachteil.“ 

Hagen Mauer fordert alle Beteiligten auf, die Ärmel hochzukrempeln und anzupacken. Die Autobahn von Magdeburg bis Schwerin müsse schnellstmöglich fertig werden.

Anja Gildemeister
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0391 6268-157
Fax 0391 6268-110
agildemeister--at--hwk-magdeburg.de

Download: