Beschaffung von DMS-Systemen und E-Akte

Seminar

Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt

Für die öffentlichen Auftraggeber ist die elektronische Akte (E-Akte) und damit ein digitales Dokumentenmanagementsystem (DMS) zukünftig gesetzliche Pflicht. Für viele Behörden und Organisationen aus der öffentlichen Verwaltung bedeutet dies weitere notwendige IT-Beschaffungen. In den Ausschreibungen sind nicht nur die vergaberechtlichen Regelungen zu beachten, sondern auch die aktuellen datenschutzrechtlichen und die IT-sicherheitsrechtlichen Vorgaben. Auch die Rechtsprechung entwickelt unter anderem zum Ersetzenden Scannen in Entscheidungen zusätzliche Anforderungen, die bei der Neubeschaffung zu beachten sind. Andernfalls drohen in verwaltungsgerichtlichen Verfahren Nachteile und nachträgliche Beauftragungen.

Das Seminar gibt einen Überblick und Praxistipps zu den rechtlichen Anforderungen für die Beschaffung eines DMS und die Einführung der elektronischen Akte.

Inhalt des Seminars:

Die richtige Vergabeart: Offenes Verfahren, oder was geht noch?
EVB-IT Systemvertrag: Die alleinige Lösung für IT-Projekte?
Gesetzliche Anforderungen an die E-Akte in der Gegenwart und in der Zukunft
Datenschutz und IT-Sicherheit bei DMS und E-Akte
Aktuelle Rechtsprechung, insbesondere zum Ersetzenden Scannen
Praktische Beispiele aus Ausschreibungen zu DMS

Teilnehmerentgelt: 250,00 € brutto (einschl. Seminarunterlagen und Pausenversorgung)
Option: 220,00 € brutto ab dem 2. Teilnehmer

Seminaranmeldungen bitte formlos an: seminare@sachsen-anhalt.abst.de  
oder mit dem Formular unter Downloads.

Wann: 20.06.2018 um 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wo: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt (Haus C, Raum 105), Turmschanzenstr. 25, 39114 Magdeburg

Referent: Rechtsanwalt Thomas Feil, Rechtsanwalt und Geschäftsführer, Fachanwalt für IT-Recht und Arbeitsrecht, Datenschutzbeauftragter TÜV, Feil Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hannover

Veranstalter: Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt

Anfahrtsplan: