Nachfolgesprechtag in Stendal am 14. August 2018: (li.) Karsten Gäde, Betriebsberater Handwerkskammer Magdeburg, (Mitte) Vertreter Fa. Skörries, (re.) Gabi Geyer, Wirtschaftsprüferin
Kreishandwerkerschaft Stendal
Nachfolgesprechtag in Stendal am 14. August 2018: (li.) Karsten Gäde, Betriebsberater Handwerkskammer Magdeburg, (Mitte) Vertreter Fa. Skörries, (re.) Gabi Geyer, Wirtschaftsprüferin

Expertensprechtag zur Unternehmensnachfolge

Beratersprechtag

Für Handwerks- und IHK-Unternehmen

Wer mit der Übergabeplanung zu lange wartet, wird später von der Fülle zu klärender Fragen überrascht. Ist eine Schenkung oder der Verkauf vorteilhafter? Macht ein Rechtsformwechsel Sinn? Worin liegt der Unterschied zwischen der Nachfolge bei einem Einzelunternehmen und bei einer GmbH? Damit Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden können, führt das „Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt“, bestehend aus den vier gewerblichen Kammern, zusammen mit der „Beratervereinigung Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt“ einen Expertensprechtag zum Thema der Betriebsübergabe durch.

Da die Beratung in einem vertraulichen Einzelgespräch erfolgt, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Dienstag, den 18. September 2018

von 9 bis 12 Uhr - für Handwerksunternehmen
Anmeldung unter: betriebsberatung@hwk-magdeburg.de  oder über den Button "Anmeldung" unten auf dieser Seite.

von 13 bis 16 Uhr - für Unternehmen aus dem Bereich der IHK Magdeburg
Anmeldung unter: stephan@magdeburg.ihk.de

Da die Beratung in einem vertraulichen Einzelgespräch erfolgt, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Externe Expertinnen:
Maria Schneider, GHM - Gesellschaft für Unternemensberatung und betrieblich angewandte Mathematik mbH, Leipzig
Gabi Beyer, Wirtschaftsprüferin, Osterburg

Wann: 18.09.2018 um 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wo: Haus des Handwerks, Gareisstraße 10, 39106 Magdeburg

Veranstalter: Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt

Anfahrtsplan: