63 angehende Junghandwerker haben am Montag im Rathaus ihre Gesellenbriefe überreicht bekommen. Von den Zimmerern haben alle Lehrlinge das prüfungsziel erreicht und den Abschluss bestanden. Foto: Frank Drechsler
Frank Drechsler
Von den Zimmerern haben alle Lehrlinge das prüfungsziel erreicht und den Abschluss bestanden.

Freisprechungen im Kammerbezirk Magdeburg

Übersicht der Freisprechungen im Bezirk der Handwerkskammer Magdeburg

Die Freisprechung ist für junge Gesellen und Gesellinnen ein wichtiger Schritt in ihrem beruflichen Werdegang. Einen Berufabschluss können viele erreichen, aber nur echte Handwerker und Handwerkerinnen werden freigesprochen. Aber welche Bedeutung hat diese "Freisprechung" überhaupt?

Lehrlinge mussten früher Lehrgeld bezahlen, wofür sie Ausbildung, Unterkunft und Verpflegung erhielten. Außerdem wurden sie in die Familie des Lehrmeisters integriert und hatten entsprechende Verpflichtungen. Am Tag der Übergabe des Gesellenbriefes wurden die Auszubildenden von ihren Verpflichtungen gegenüber dem Lehrbetrieb freigesprochen.

Auch wenn die Lehrlinge in der heutigen Arbeitswelt nicht mehr selbst zahlen müssen, werden im Kammerbezirk der Handwerkskammer Magdeburg jährlich hunderte jungen Frauen und Männer nach dieser alten Tradition feierlich freigesprochen und ins offizielle Berufsleben verabschiedet.

Wir wünschen allen Absolventen viel Erfolg, stets Spaß und Begeisterung für ihr Handwerk und einen guten Start!